Wege raus aus dem Dunkel
Du darfst stolz sein!
Du darfst stolz sein!

Du darfst stolz sein!

Aufregung, das Herz bebt, die Seele schreit.
Du überlegst dir, bist du bereit?
Oder doch noch einen Moment länger warten?
Nein, lieber das jetzt schnell abhaken.

Du öffnest die Mail, klickst auf den Button.
Ungeduldig, nervös: Na los, öffne dich schon!
Und dann steht’s da – schwarz auf weiß,
du traust deinen Augen nicht, dir wird kalt und heiß.

Die Enttäuschung kommt, Frust ebenso,
du fragst dich, warum, weshalb und wieso?
Du hast dich so unfassbar angestrengt,
Dich aufgerieben und eingeengt.

Geübt, gelernt, Klausuren geschrieben,
stundenlang am Schreibtisch geblieben,
Karteikarten studiert und Bücher auch,
oft gedacht: Ich gebe gleich auf.

Und dennoch hast du es durchgezogen,
super Leistung – ungelogen!
Gekämpft, gearbeitet und alles gegeben,
so spielt’s manchmal, das unfaire Leben.

In der Bewertung steckt man eben nicht drin,
oft fragt man sich: Wo genau ist der Sinn?
Wer genau korrigiert das denn?
Sehen die nicht, dass ich viel besser bin?

Doch leider muss man es so hinnehmen
und dann beim Mündlichen alles geben,
um dort den Prüfern zu beweisen:
Ich bin viel besser, ich werd’s euch zeigen!

Vergiss auch nicht: schlecht ist es nicht,
nur nicht das, was dich anspricht.
Nicht das, was du dir hast erhofft,
aber überdurchschnittlich dennoch!

Ich kann nur sagen: Ich bin stolz auf dich
und weiß, du ärgerst dich sicherlich,
doch du darfst stolz sein und dich freuen,
hast alles gegeben, musst nichts bereuen.

Du bist intelligent, klug und unfassbar schlau,
und wenn du ehrlich bist, weißt du genau,
das Ergebnis zeigt nicht dein wahres Können,
darauf muss man sich immer besinnen.

Und trotzdem ist es scheiße, das ist klar,
immerhin hast du mehr als ein Jahr
an Arbeit in die Vorbereitung gesteckt,
bist dennoch irgendwie angeeckt.

Versuche es, zu akzeptieren
und den Mut nicht zu verlieren.
Vertrau‘ in der Mündlichen auf dein Glück
und der Erfolg kehrt zu dir zurück!

So wie du bist, bist du gut genug,
wertvoll, stark und unfassbar klug!
Lass‘ dir das nicht von Prüfern nehmen
und dir ein schlechtes Gefühl davon geben.

Denn nichts auf der Welt ist es wert,
dass du an dir zweifelst, dich lange ärgerst,
Atme durch, lasse los und sammele Kraft,
und denk dran: Du hast schon so viel geschafft!!

Anmerkungen:
Text: Juli 2021.
Foto: Aquarell Juli 2021©Kristine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.