Wege raus aus dem Dunkel
Schleudergang
Schleudergang

Schleudergang

Es dreht sich, alles um mich herum.
„Wo bin ich?“, würd‘ ich gern rufen.
Doch wen fragen?! So bleib ich stumm,
fange an, mich selbst zu suchen.

Ich fliege, ich schwebe,
ganz oben am Himmelszelt,
dann stürz‘ ich und falle,
zurück auf den Boden dieser Welt.

Der Schmerz lässt mich aufschreien,
mir stockt kurz der Atem.
Ich bin am verzweifeln,
wo bin ich nur rein geraten?!

Soll das jetzt wirklich mein Leben sein?!
Voll Chaos, Herzrasen und Verwirrung?!
Dazu fällt mir jetzt nichts mehr ein…
Ist das der Beginn zu neuem Schwung?

Fühl‘ mich voll singender Euphorie,
dann lieg‘ ich im Bett und weine.
Die Angst – ja nun kommt auch noch sie,
auch Wut lässt mich nicht alleine.

Nacheinander kommen sie alle – die Gefühle.
Was soll das jetzt bitte werden?!
Zu viel auf einmal, weiß nicht was ich spüre?!
Versuche mich irgendwie zu erden.

Ich fühl‘ mich wie im Schleudergang.
Kein Augenblick der Ruhe.
Bitte noch mal auf Anfang!!
Doch nichts passiert – was ich auch tue.

Nur Emotionen strömen weiter in mich.
Müsst‘ ich nicht langsam voll sein?!
Ich werd‘ irre – das interessiert sie nicht…
„Komm, lass‘ dich endlich auf uns ein!“

Na gut, denk ich, ich kann’s probieren,
doch gelingen will es mir kaum.
Stattdessen drohe ich mich selbst zu verlieren
und Migräne und Übelkeit kommen mit in den Raum.

„Wir merken, du bist überfordert,
drum helfen wir dir einfach schnell.
Träum‘ dich doch an einen anderen Ort,
geh‘ schlafen, es ist bald dunkel.“

Doch eigentlich, denk ich bei mir,
wäre ich jetzt gern woanders.
Nicht hier, sondern viel lieber bei dir,
Entspannung, Geborgenheit und ruhendes Herz.

Doch leider ist das grad nicht drin.
Das weiß ich leider auch.
Drum nehm‘ ich es jetzt einfach hin
nehm‘ das Hier und Jetzt in Kauf.

Was anderes bleibt mir ohnehin nicht,
versuch‘ mich weiter zu erden.
Versperren mit die Emotionen auch noch die Sicht,
irgendwann wirds besser werden.

Anmerkungen:
Text: Oktober 2021- Gefangen in zu vielen Gefühlen.
Foto: Köln, Streetart, Oktober2021 ©Kristine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.