NEBELWEGE

Wege raus aus dem Dunkel
NEBELWEGE

NEBELWEGE

Wege raus aus dem Dunkel

Adventskalender 2022

Nimm dir während der Vorweihnachtszeit jeden Tag ein paar Minuten Zeit und öffne ein Fenster.

Viel Spaß ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24

Meine psychischen Erkrankungen haben viele Schattenseiten, aber tatsächlich auch etwas Gutes: Dank ihnen habe ich den Mut gefunden, meiner Kreativität zu vertrauen und ihr Raum zu geben. Es fällt mir viel leichter Gedanken und Emotionen in Gedichten festzuhalten, als mit jemandem darüber zu sprechen. Denn das Papier wertet nicht. Es gibt einfach nur wieder, was ich aufschreibe. Ich möchte euch hier an meinen Emotionen, Gedanken, meiner Verzweiflung und Wut aber auch an meinen schönen Erlebnissen teilhaben lassen.

Adventskalender 2022

Die Vorweihnachtszeit ist stressig. Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit nur für dich ♥ Weiterlesen... "Adventskalender 2022"

Kontraste

Helle Freude durchströmt mein Herz,’ne Minute später läuft’s über vor schreiendem Schmerz. Himmelhochjauchzend, dann zu Tode betrübt,beide Extreme bei meiner Psyche besonders beliebt. Ich kann... Weiterlesen... "Kontraste"

Skandinavienreise – Zusammenfassung

Sechzehn Tage zusammen im Bus. 24 Stunden zusammen. Ob das gut geht? Die Antwort ist: Ja. Unproblematisch. Solange keiner hungrig ist. Ansonsten kann es schon... Weiterlesen... "Skandinavienreise – Zusammenfassung"

Skandinavienreise – Teil 2: On the road

Und los ging es. Lebensmittel, Gepäck und Schwester in Lübeck eingesammelt und ab in Richtung Norden. Einfach drauf los - mal gucken, wie weit wir... Weiterlesen... "Skandinavienreise – Teil 2: On the road"

Skandinavienreise – Teil I: Vorbereitungschaos

September: 2 Wochen Roadtrip mit meinen Geschwistern durch Skandinavien. Wunderschön und ein bisschen chaotisch. Vor allem die Vorbereitung Weiterlesen... "Skandinavienreise – Teil I: Vorbereitungschaos"

Warum dieser Blog?

Du hast das Gefühl, du bist irgendwie anders als andere? Bei dir wurde eine psychische Erkrankung diagnostiziert, aber du weißt nicht so richtig, was das bedeutet, was eigentlich los ist? Du hast eine:n Freund:in, Bekannte:n, ein Familienmitglied, das eine psychische Erkrankung hat, doch du weißt nicht, wie du damit umgehen sollst? Wie sich das für diese Person anfühlt? Was das bedeutet?

Bei all diesen Fragen bist du hier richtig. Auf meinem Blog versuche ich dir durch Texte und Gedichte zu vermitteln, wie sich verschiedene psychische Erkrankungen anfühlen. Wie das tägliche Leben damit aussehen kann. Was sie für mich bedeutetn. Dieser Blog soll dich ermutigen, selbst offen über deine Erkrankung zu reden oder mit anderen über ihre Erkrankung zu sprechen. Er soll zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen beitragen. Denn nur weil man sie nicht sehen kann, sind sie trotzdem real. Mit einem oft immensen Leidensdruck, der noch schlimmer wird, wenn der/die Betroffene das Gefühl hat, sich damit verstecken zu müssen. Doch sei dir gesagt: Dafür gibt es keinen Grund. Ob mit oder ohne Erkrankung: Du bist wertvoll, genau so wie du bist.

Bei Fragen kannst du mir jederzeit schreiben.

Viel Spaß beim Stöbern!

Deine Kristine